Ist-Situation

Die Altstadt von Altstätten wie man sie kennt: belebt und beliebt – bei Einheimischen, wie auch bei Auswärtigen. Seit dem Jahr 2002 verfügt das Städtchen über eine Begegnungszone.

Das Konzept beinhaltet folgende Regeln:

•- Höchstgeschwindigkeit 20 km/h
– Fussgängerinnen und Fussgänger haben Vortritt…
– …sie dürfen jedoch die Fahrzeuge nicht unnötig behindern
– das Parkieren ist nur an den durch Signale oder Markierungen gekennzeichneten Stellen erlaubt

Es funktioniert!

Vor 15 Jahren haben sich die Altstätterinnen und Altstätter für die Begegnungszone ausgesprochen und seither hat sich das Konzept bestens bewährt: Die Altstadt floriert, Anwohner und Gewerbe leben ein respektvolles Miteinander, Besucher fühlen sich wohl in unserer Stadt… Hier im Detail:

Ausgangslage
Der Stadtrat von Altstätten erkannte, dass das Potenzial der Altstadt nicht ausgeschöpft ist und hat deshalb einer Arbeitsgruppe den Auftrag erteilt, die vorhandenen Qualitäten zu verstärken und mögliche Verbesserungen aufzuzeigen. Dies im Wissen, dass das Ambiente der Innenstadt und das Wohlbefinden der Kundschaft eine immer wichtigere Rolle im Konkurrenzkampf mit Einkaufszentren spielt. Das Einkaufserlebnis in der Marktgasse soll erhöht und die ganze Altstadt flächendeckend aufgewertet werden.

Umsetzung
Als wichtige Massnahme zur Attraktivitätssteigerung der Altstadt wurde die Signalisation einer Begegnungszone beschlossen. Die Begegnungszone ist eine Möglichkeit, das Flanieren in der Altstadt zu fördern, ohne den motorisierten Verkehr ganz zu verbieten. Die Umsetzung eines Verbotes wurde als schwierig angesehen. Erste Massnahmen wurden bereits im Sommer 2002 vorgenommen (Marktgasse und Engelgasse), noch bevor definitiv über die Einführung der Begegnungszone befunden wurde. Weitere Massnahmen bestanden aus der Verbesserungen der Zugänge zur Altstadt, um die Vernetzung der Begegnungszone mit dem übrigen Stadtgebiet zu gewährleisten. Ebenfalls wurde das Parkplatzangebot am Rand der Altstadt verbessert, damit die Altstadt etwas vom Parkierungsverkehr entlastet wird.

…doch jetzt wird all dies in Frage gestellt.

InfoboxParkieren in Altstätten (Altstadt)

  • die ersten 30 Minuten sind kostenlos
  • max. 2 Stunden parkieren in der Marktgasse, so dass auch längere Einkäufe oder Restaurantbesuche bussenfrei erledigt werden können

Aktionsgruppe Spielraum Altstadt – Altstätten

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, für Altstätten die ideale Situation „Begegnungszone“ zu pflegen und zu fördern.

– Dr. Peter Schnell | Sternen Apotheke | Geschäftsinhaber
– Philipp Bosshart
– Peter Amsler | Präsident FDP, Altstätten
– Hanspeter Enderli | Geschäftsführer Endimo AG | Buchhändler | Präsident Verein Bibliothek Reburg
– Judith Schmidheiny | Blueme Judith | Geschäftsinhaberin
– Dominik Schnell | Sternen Apotheke | Jungunternehmer
– Christof Benz | Präsident GIVA
– Thomas Gantenbein | Café Gantenbein | Geschäftsinhaber
– Jacques Sinz | Sinz Mode | Geschäftsinhaber | Präsident der Ortsgemeinde Altstätten
– Andreas Zuend | MACHART – Agentur für Gestaltung | Geschäftsinhaber

Support

Peter Amsler | Präsident FDP Altstätten

art.FASHION

Bruno Baumgartner | Partner Rhenum Treuhand AG

Christof Benz | Präsident GIVA

Petra Böing | Inhaberin Beauty Style

Philipp + Liane Bosshart

Andreas Broger | Präsident CVP Altstätten/Eichberg

Buuchgfühl GmbH

Josef Buschor | Inhaber Coiffure Buschor

Chantal Schmuck und Uhren

CVP Altstätten/Eichberg

Urs Dörig | Geschäftsführer Spaeter AG | Präsident AWG CVP Altstätten

Andrea Ehrenbold | Kundin der Fachgeschäfte

Hans-Peter Enderli | Geschäftsführer Endimo AG | Präsident Verein Bibliothek Reburg

Els Eugster | Kundin der Fachgeschäfte

FDP Altstätten

Fellini Mode

Vreni + Hansjörg Fischer | Liegenschaftsbesitzer Marktgasse

Daniel Fischlin | Präsident HEV Oberrheintal | Inhaber Fischlin Immobilienverwaltung

Karin Frei | Co-Präsidentin IGEA | Inhaberin Mode Stoss

Cornel Fuchs | EMPA Projektleiter

Thomas Gantenbein | Inhaber Café Gantenbein

GIVA (Gewerbe- + Industrieverein Altstätten)

Christoph Graf | Vize-Präsident FDP Altstätten

Ernst Grob | im Rollstuhl

Dr. med. Paul-Josef Hangartner

Beatrice Hutter | Bewohnerin der Marktgasse

IGEA (IG Einkaufen in Altstätten)

IG Gastro

Eduard Ith

Elsbeth Karlsson | Gasthaus zur Linde

Hertha + Franz Kathan | Inhaber Städtli Optik AG

Julia Keel-Waibel | GL Rosen Waibel

Cornelia Kobelt | Inhaberin Hautnah | Mieterin

Rosmarie + Fridli Kobler | Gasthaus Ziel

Kühnis Brillen + Optik AG

Yvonne Meier | Inhaberin meier/sieber

Moflar AG

Nicole + Alessandro Monastra | Inhaber da valentino

Dr. med. Alexander Neuwirth | Praxis Marktgasse 21

Benito Pinardi | Inhaber Zahntechnik Pinardi GmbH

Josef Popp | eidg. dipl. Schreinermeister

Markus Ritter | Nationalrat CVP | Präsident Schweizer Bauernverband

Dr. med. dent. Marcel Savary + Zita Baumeler Savary | Praxis Marktgasse 1

Erich Schmidheiny | Liegenschaftsbesitzer Marktgasse

Judith Schmidheiny | Inhaberin Blueme Judith

Dominik Schnell | Jungunternehmer | Sternen Apotheke

Dr. Peter Schnell + Judith Schnell | Inhaber Sternen Apotheke

Michael Schöbi | Präsident TCS  Regionalgruppe Rheintal

Gregor + Erika Segmüller | Inhaber Segmüller’s Genüsslichkeiten

Mirjam Seitz-Popp | Co-Präsidentin IGEA | Inhaberin WOHNEN & MEHR

Bernarda Sinz | Sinz Mode

Jacques Sinz | Präsident Ortsgemeinde Altstätten | Inhaber Sinz Mode

Astrid Srsa | Inhaberin House of Harmony

Familie Karl Stadler | Altstätten

Martin Steger | Inhaber Steger Garten AG

Stilecht – Mode mit Format

Hanni Ughini | Präsidentin Frauenverein Altstätten

Silvio Ughini | Architekt | ehemaliger Präsident GIVA

Andreas Zünd | Inhaber MACHART

Sonja Zünd | Inhaberin Steinzauber

Zünd MobilCenter AG